Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.
Antiweihnachtsspeckturnier 2021

Nachdem im letzten Jahr unser Anti-Weihnachtsspeck Turnier ausfallen musste, hoffen wir, das Turnier dieses Jahr durchführen zu können. Hiermit könnt ihr euch den 18.12.2021 schon einmal fett im Kalender markieren.

Coronabedingt werden wir dieses Jahr kein klassisches Fun- und Familienturnier durchführen, sondern lediglich ein Mixedturnier mit 12 Teams absolvieren. Zur Zeit planen wir das Mixedturnier unter Anwendung der aktuellen 2G Regel. Falls am Turniertag die 3G-Regel oder weitere Lockerungen möglich sind, werden wir euch kurzfristig informieren.

Das Anmeldungsformular ist ab dem 01.11.2021 online auf www.sportfreunde-dvs.de verfügbar. Nachdem Motto: „Wer zuerst kommt, malt zuerst.“ --  sind die ersten 12 Teams, die sich angemeldet und das Startgeld überwiesen haben, dabei.

 

Regularien:                                                                                                         Anmeldeformular

ACHTUNG:
Alle Teilnehmer des Mixedturniers unterliegen der
2G-Regel !!!

 Mixed-Team = 40,-€ Startgebühr

- mindestens 3 Frauen auf dem Spielfeld

- max. 12 Teams

 U 10 Ball über die Schnur = keine Startgebühr

- 3:3 (Netz 2,00m / 4,5m x 12m)

- Stichtag: 01.01.2011

 U 15 Volleyballturnier = keine Startgebühr

- Portugalregel

- 4:4 (Netz 2,15m / 7m x 14m)

- Stichtag 01.01.2008

 

 
 
 
________________________________________________________________________________________________________________________
 
 
 
_______________________________________________________________________________________________________________________

 

   Spannender Auftakt in die neue Saison

 Am Samstag den 25. September war es nun endlich soweit. Die neue Spielserie 2021/2022 in der Bezirksklasse Leipzig startete für die Sportfreunde Der Vielen Sportarten gleich mit einem Heimspiel in der Turnhalle der Grundschule Dommitzsch. Zu Gast waren der VV DJK Colditz I und der Hohnstädter SV I. Erfreulicherweise durften unter Einhaltung von Auflagen auch wieder Zuschauer empfangen werden, was die Lust und Motivation an diesem Tag noch steigerte.

 

(Bezirksklasse/Männer) Sportfreunde Der Vielen Sportarten – VV DJK Colditz I 3:1

 Mit den Fans im Rücken ging es also in das erste Spiel des Tages gegen die junge Truppe aus Colditz. Beide Mannschaften waren im ersten Satz auf Augenhöhe, das Aufschlagsrecht wanderte hin und her, wodurch sich keiner der beiden Mannschaften absetzen konnte. Gegen Mitte des Satzes übernahmen die Colditzer das Zepter. Zwar konnten sich die Sportfreunde Der Vielen Sportarten  wieder ran kämpfen, doch entschieden die Gäste mit 23:25 den Satz für sich. Im 2. Satz sollte sich das Blatt wenden. Die Elbestädter fanden nach leichter Personalumstellung in ihr Spiel und der Satz wurde mit 25:12 deutlich gewonnen. Ein ähnliches Bild zeigte sich auch, trotz wieder motiviertem Gegner, im 3. Satz, welcher mit 25:20 an die Hausherren ging. Der 4. Satz sollte, bei wieder erstarkten Gästen, nochmal spannend werden. Es war wieder ein Duell auf Augenhöhe, bei dem die Colditzer immer die Nase etwas vorn hatten. Dennoch behielten die Dommitzscher die Nerven und entschieden den Satz mit 26:24 für sich, was den ersten Sieg mit 3:1 und die ersten 3 Punkte auf das Konto der Volleyballherren einbrachte.

 

(Bezirksklasse/Männer) Sportfreunde Der Vielen Sportarten – Hohnstädter SV I 2:3

 Im 2. Spiel trat der langjährige Gegner des Hohnstädter SV ans hohe Netz, gegen die man in den vergangenen Jahren schon viele spannende Spiele bestritten hatte. Und auch dieses Mal sollte es wieder ein Kracher werden. Dies spürten auch die Fans und die Halle füllte sich noch etwas mehr. Die Gäste waren in Satz 1 sofort auf Hochtouren und ließen den Hausherren, die überhaupt nicht in ihr Spiel fanden, keine Chance und sicherten sich das 0:1 mit deutlichen 19:25 Punkten. Auch in Satz 2 hatten die Hohnstädter die Nase vorn. Zwar fand die Heimmannschaft langsam in ihr Spiel, doch musste man sich mit 24:26 den Hohnstädtern geschlagen geben. Im 3. Satz zeigte sich plötzlich ein anderes Bild. Die Sportfreunde Der Vielen Sportarten fanden nach Spielerwechsel immer besser den Weg durch die Abwehr der Gäste, welche etwas aus dem Tritt gekommen war. Die Dommitzscher zogen ihr Spiel konsequent durch und verkürzten mit einem deutlichen Satzgewinn von 25:17 auf einen Punktestand von 1:2. Auch Satz 4 stand ganz im Zeichen der Elbestädter, diesen sicherten sie sich mit 25:19 und glichen somit aus. Es ging also in den alles entscheidenden 5. Satz. Doch nun sollte nichts mehr gelingen und man fand sich rasch im 0:5 Rückstand. Daran ließ die erfahrene Mannschaft des Hohnstädter SV keine Luft mehr, so dass die Dommitzscher mit 7:15 der 2:3 Niederlage ins Auge blicken mussten. Dennoch konnte man sich einen Punkt aus dieser Partie erkämpfen. Nach diesem spannenden Spieltag liegt der Fokus natürlich schon auf dem 1. Auswärtsspiel, welches am 9. Oktober in Groitzsch bestritten wird. Die Sportfreunde Der Vielen Sportarten bedanken sich bei allen Zuschauern für die tolle Unterstützung.

 

Für Dommitzsch: S. Zirm, R. Kerwel, A. Kerwel, J.S. Füssel, S. Ast, T. Eilenberger, C. Smolka, M. Negro, M. Schumann

 

 

Alexander Kerwel

 

 _____________________________________________________________________________________________________________

 

Bezirkspokal zur Saisonvorbereitung.

Die Volleyballherren der Sportfreunde  Der Vielen Sportarten traten am Samstag in Groitzsch zum Bezirkspokal an.  Nach den ersten drei Trainingseinheiten in der Halle sollte es ein gutes Vorbereitungsturnier für die kommende Saison sein,  welche nächsten Samstag, den 25.9. mit einem Heimspiel in Dommitzsch beginnen wird. Der Plan war, ein paar neuen Spielern die Chance zu geben Spielpraxis zu sammeln,  doch leider kamen kurzfristig persönliche Beweggründe dazwischen,  und der Kader von sieben, später nur sechs Spielern mußte sich durchfighten.

Im ersten Spiel des Tages ging es gegen die Gastgeber des GLVC 2014 Groitzsch. Nach einem sehr guten ersten Satz, der mit 25:17 gewonnen wurde, lagen die Erwartungen für den Tagesverlauf sehr hoch. Doch Groitzsch sammelte sich und stellten ihr Angriffsspiel um. Die Elbestädter fanden einfach keinen Zugriff mehr aufs Spielgeschehen und trotteten mit nur 12 Punkten vom Parkett. Der anschließende Tiebreak zeigte dann klar das Trainingsdefizit auf, gegen Gegner die seit Juli schon regelmäßig wieder den Hallenboden vermessen. Nach  Seitenwechsel bei 0:8 konnte man am   Ende nur noch 5 Punkte zum Satz- und Spielverlust beitragen.

Das zweite Spiel des Tages begann gleich danach gegen den Hohenstädter SV 1. Auch hier fanden die Sportfreunde Der Vielen Sportarten gut in den ersten Satz, mussten sich am Ende aber noch heftig wehren um den Satz mit 27:25 einzutüten. Wie im ersten Spiel konnte man an die Leistung des ersten Satzes nicht anknüpfen und verlor mit 25:18. Diesmal konnten die Dommitzscher aber konzentrierter in den Tiereak gehen, so dass sie den Satz am Ende mit 15:9 auf der Habenseite verbuchen konnten.

Nun ging es ins dritte Spiel des Tages, leider nur noch mit 6 Spielern, gegen den Bezirksligisten SV Reudnitz 3. Im ersten Satz konnten die Elbestädter sehr gut mithalten und kamen am Ende mit 22 Punkten aber leider nicht zum Satzgewinn. Auch im zweiten Satz war es spannend, aber mit 21 Punkten am Ende kann man keinen Blumenstrauß gewinnen.

Nach einer längeren Pause, in der die Dommitzscher das Schiedsgericht für 2 weitere Spiele stellten, kam es zum Duell mit dem zweiten Bezirksligisten dieses Bezirkspokals, dem SV Bad Düben. Leider war am Ende des Tages die Luft bei den Elbestädtern raus und man verlor deutlich mit 0:2.

Glückwunsch an den Bezirkspokalsieger SV Bad Düben

 

Dommitzsch mit: Ast, Eilenberger, Füssel, Kerwel A., Kerwel R.,  Schumann, Zirm




Sportfest der Sportfreunde DVS

 

Geschafft!!!
Das erste Vereinssportfest der Sportfreunde Der Vielen Sportarten ist Geschichte.
Vormittags waren die jüngsten im Verein gefragt. Auf 9 Stationen zeigten sie was in ihnen steckt. Egal ob Büchsenwerfen, Slalomlauf oder Sackhüpfen, alle konnten überzeugen und absolvierten die Stationen mit bravur. Zwischendurch wurden die Batterien mit Hilfe von Wienern und Kuchen aufgefüllt. Gut gestärkt startete dann gegen 12:30 der abschließende Staffellauf. Alle zeigten nochmal, dass sie während der Coronapause nicht eingerostet sind.
Um den Tag noch zu perfektionieren, gab es noch eine Siegerehrung, bei der alle Kinder als Sieger geehrt wurden.
Damit auch die Jugendlichen und Erwachsenen an diesem Tag auf ihre Kosten kamen, gab es am Nachmittag noch ein Quattro-Beachturnier. 24 top motivierte Spieler stellten sich der Herausforderung. Es wurde im Spielmodus „Jeder-Gegen-Jeden“ gespielt. Viele spannende und knappe Spiele wurden bestritten und gegen 17:30 waren alle Spiele absolviert. Abschließend gab es dann kühle Getränke und gegrilltes um den Tag ausklingen zu lassen.
Vielen Dank an alle Sportler, Organisatoren und Sponsoren es war ein gelungener Tag.

Ist möglicherweise ein Bild von 1 Person, spielt Volleyball, steht und außen

 

 

Ist möglicherweise ein Bild von 6 Personen, Personen, die stehen und außen

 

Ist möglicherweise ein Bild von eine oder mehrere Personen, Personen, die stehen und außen

 

Ist möglicherweise ein Bild von 6 Personen, Personen, die stehen und außen

Online-Training für Kinder / Jugendliche

Das Corona-Virus und seine Maßnahmen zur Bekämpfung begleiten uns und unser Kinder nun schon ein Jahr lang … in naher Zukunft schein kein Ende in Sicht. Fernsehen, Computer oder Spielekonsolen bestimmen den Alltag vieler Kinder.

Dabei trägt Bewegung zu einer gesunden körperlichen, geistigen und psychosozialen Entwicklung der Kinder bei. Da ihnen gerade Bewegung und Sport in der Gemeinschaft viel mehr Freude machen, bieten Sportvereine einen idealen Raum, um sich zu bewegen, Spaß zu haben sowie gesund und fit zu bleiben. Außerdem geben Vereine eine besondere Chance, ihre persönlichen Stärken zu entfalten, Teamgeist zu entwickeln, eine faire Konfliktlösung zu erlernen und vermitteln zudem eine gesunde Dosis Disziplin.

Die Sportfreunde DVS bieten Kindern auch in diesen schwierigen Zeiten ein alters- und entwicklungsgerechtes Bewegungsangebot an. Dabei nutzen sie das Onlineangebot über ZOOM und treffen sich regelmäßig. Wer Lust hat, ist gern jeden Freitag eingeladen und meldet sich bei der Übungsleiterin A. Müller unter 0170/81 00 822 an.
 
 
Virtuelles Training

 

 

Nordsachsen, 30.11.2020
Vereinsziel erreicht

„Corona bremst uns leider aus, aber wir wollen nicht einrosten“, das waren die Worte des Vorstandsmitgliedes Ronald Jäkel Anfang November. Pünktlich mit Beginn des Teil-Lock-Downs wurden alle Mitglieder des Vereins Sportfreunde Der Vielen Sportarten e. V. aufgerufen, an der Vereins-Challenge Corona 2.0 mit der Vereinsapp Teamfit teilzunehmen, die von Christian Schulze initiiert wurde.

Ziel sollte sein, dass die Vereinsmitglieder pro Woche 7 km Laufen, 10 km Wandern oder 20 km Fahrradfahren oder alles gemixt. Dabei sollten innerhalb eines Monats 4000 Punkte im Durchschnitt pro Teilnehmer erreicht werden.

Unsere Hauptsponsoren, die Auto-Center Torgau GmbH und die Autohaus im Husarenpark GmbH, versprachen für jeden, der das Ziel erreicht, ein Finisher T-Shirt sowie eine „kleine“ Spende in die Vereinskasse.

Nach der Halbzeit war das Ziel erreicht. Nun mussten neue Ansporne geschaffen werden.

-Das ursprüngliche Vereinsziel sollte verdoppelt werden.-

Die Firma Lehmann Sondermaschinenbau Dommitzsch GmbH, die Firma Enge & Sohn Glaserei - Tischlerei GmbH sowie 2 private Sponsoren versprachen bei Erreichen der doppelten Punktzahl ebenfalls eine Spende für den Verein.

Die Praxis Dr. med. Sebastian Zirm  war bereit, für die Teilnehmer, die die doppelte Punktzahl erreichen, ebenso eine Spende zu veranlassen. Natürlich auch in die Vereinskasse.

Letztendlich nahmen 79  von unseren 125 Sportfreunden an der Corona-Challenge 2.0 teil.

Sogar unsere Jüngsten aus den Kindersportgruppen waren sportlich aktiv und sammelten fleißig  mit Hilfe ihrer Eltern Punkte. Spaß gemacht hat es wohl allen Teilnehmer und so mancher Schweißtropfen ist geflossen. Das Vereinsziel wurde 1 Tag vor Ablauf der Challenge erreicht.

Insgesamt wurden 1099 km gejoggt, 2387 km gewandert und 7276 km geradelt.

60 Sportfreunde können sich über ein Finisher T-Shirt freuen, 34 schafften sogar mehr als die doppelte Punktzahl.

Wir danken allen Sportfreunden für ihre aktive Teilnahme und allen Eltern für ihre Unterstützung.

Nun hoffen wir, dass wir im neuen Jahr wieder gemeinsam Sport treiben dürfen  und unsere Trainingsstätte, die Sporthalle der Grundschule Dommitzsch, recht bald für den Vereinssport geöffnet werden darf.

Bleibt weiterhin fit und gesund und haltet durch!

 
 
 
 
Update
Nordsachsen, 09.11.2020
Niemals hätten wir gedacht, dass die Corona-Challenge so einschlägt. Na klar, es gibt die Verrückten, die 8000 Punkte in den ersten 3 Tagen machen und die Gechillten, die erst ab Tag 13 anfangen werden. Aber aktuell 68 Teilnehmer!!! Das hat uns wirklich überrascht und unsere Sponsoren Autohaus im Husarenpark und Auto-Center Torgau positiv überrumpelt. Aber die Zusage steht, das Finisher-Shirt, für jeden, der persönlich die 4000 Punkte erreicht.  Dass wir das Vereinsziel schaffen, steht wohl außer Frage, da werden wir wohl in wenigen Tagen die aktuell notwendigen 272.000 Punkte knacken. Nicht wundern, wenn wir demnächst das Vereinsziel nach oben schrauben, denn die Challenge soll ja bis zum 30.11.20 laufen. Doch dazu mehr in der nächsten Zwischeninfo zur Challenge.

unterstützt von:

    

 
 
 
 
Nordsachsen, 01.11.2020
Die aktuellen Auflagen der Regierung zur Eindämmung der Corona-Pandemie bremsen wie viele andere auch die Sportfreunde DVS aus. Da wir aber nicht einrosten wollen, haben wir nach dem Motto „Gemeinsam - Einsam! Die Sportfreunde bewegen sich“ eine Corona Challenge ins Leben gerufen. Wie soll das funktionieren? Ganz einfach, wir weichen auf Individualsport wie Laufen, Radfahren und Walken aus. Da wir nicht nur Spaßsportler sind, sondern uns auch gern im Wettkampf messen, haben wir das Ganze als Vereins-Challenge organisiert und uns dafür mit dem Auto-Center Torgau und dem Autohaus im Husarenpark treue Unterstützer ins Boot geholt.
Unser Ziel:
Wie bewegen uns in den nächsten 4 Wochen:
    7 km Laufen pro Woche
oder
    10 km Walken pro Woche
oder
    20 km Fahrrad fahren pro Woche
oder
alles gemixt.
Entsprechend eines Punktesystemes, muss jeder Teilnehmer in der Zeit vom 01.11.2020 bis zum 30.11.2020 insgesamt 4000 Punkte erreichen.
Für das Erreichen dieses Zieles haben unsere Sponsoren für jeden, der persönlich das Ziel erreicht, ein Finisher-T-Shirt ausgelobt und wenn das Vereinsziel erreicht wird, eine „kleine“ Spende für die Vereinskasse.
Aktuell haben sich schon über 50 Vereinsmitglieder angemeldet.
 
unterstützt von:


    








Hallo Sportfreunde Der Vielen Sportarten e.V.,

wegen der aktuellen Entwicklung der Corona-Neuinfektionen hat der Landkreis Nordsachsen eine neue Allgemeinverfügung erlassen. Als Reaktion darauf wurde die Sporthalle Dommitzsch ab sofort bis auf weiteres für den Vereinssport gesperrt. Daher müssen wir erneut mit unseren Trainingsgruppen pausieren. Sobald sich etwas ändert und Vereinssport wieder möglich ist, werden wir Euch informieren.

Bleibt gesund

Vorstand der Sportfreunde DVS

 

Dommitzsch, 26.10.20

 


 

Die Sommerpause ist vorbei - wir trainieren wieder!!!

 

Folgende Sportgruppe bieten wir ab sofort neu an.

Kindersport
Ballspiele / Vorbereitung Volleyball
Freitag, 16:30 bis 18:00 Uhr
Turnhalle Grundschule Dommitzsch
Übungsleiterin: Nadine König

 

Alter: 10 – 14 Jahre (3. bis 7. Klasse)

 

Weitersagen, vorbeikommen, mitmachen!!!


 

Die Sportfreunde Der Vielen Sportarten beim Gänsebrunnenfest 2019

Klicken für noch mehr BilderKlicken für noch mehr Bilder

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?