Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Es war ein Krimi
Spielbericht Volleyball Bezirksklasse Leipzig Männer vom 17.10.2020

Als die Sportfreunde Der Vielen Sportarten (SDVS) vergangenen Samstag auf den GLVC Groitzsch trafen, konnte man ein Spiel miterleben welches spannender nicht hätte sein können.

(Bezirksklasse/Männer) GLVC Groitzsch - Sportfreunde Der Vielen Sportarten 2:3

Mit acht Mann und voller Zuversicht starteten die Dommitzscher in das erste Spiel des Tages. Bis zum 15:14 war der erste Satz ausgeglichen, ab da könnte sich die Heimmannschaft langsam absetzen und siegte mit einem Punktestand von 25:20.
Der zweite Satz ähnelt dem ersten vom Verlauf her. Bis zum 15:14 war es ausgeglichen, aber wieder siegte der Gastgeber mit 25:20
Nach klaren Worten vom Kapitän S. Zirm kam Spannung der Sportfreunde zurück.
Im nun dritten Satz des Tages bauten sich die SDVS eine respektable Führung von 19:12 auf. Diese wurde erarbeitet durch starke Aufgaben von C. Smolka und überlegenen Mittelblockern A. Kerwel und C. Hache Die Führung konnte bis zum Satzgewinn von 25:20 aufrecht erhalten werden.
Im vierten Satz der beiden Mannschaften gab keiner nach und es wurde ein Kopf an Kopf rennen. Jedoch waren es schließlich Zusteller T. Dahms und Angriffspritscher S. Ast welche den Satz zugunsten von Dommitzsch entscheiden konnten Endstand 25:23.
Der fünfte und somit letzte Satz bildete den Höhepunkt für die Volleyballer des SDVS. Durch sensationelle Annahmen vom Starlibero M. Negro und Angriffe von F. Fassig konnte der Satz mit 15:10 gewonnen werden.
Die Dommitzscher sichern sich somit die nächsten zwei Punkte.

Christian Hache


 

Die Reise hat sich gelohnt

Spielbericht Volleyball Bezirksklasse Leipzig Männer vom 26.09.2020

Am vergangen Samstag wagten sich die SDVS-Männer (Volleyball) bei starkem Regen in das 80 km entfernte Colditz. Hier lud die WDJK Colditz I zum ersten Heimspiel der  Saison ein. In der ersten Spielbegegnung gastierte der Hohnstädter SV bei Gastgeber.  Nach 2 Stunden bewiesen die Colditzer Heimstärke und sicherten sich das Spiel 3:2.

(Bezirksklasse/Männer) WDJK Colditz I - Sportfreunde Der Vielen Sportarten 0:3

17 Uhr war es dann so weit. Dommitzsch startete in das zweite Spiel des Tages.  Schon in den ersten Minuten zeigte Colditz, dass diese in der letzten Saison kräftig an Ihrem Spiel gearbeitet haben. Die junge Truppe zeigte gute und schnelle Feldabwehr.  Dommitzsch jedoch brauchte wieder mal ein paar Minuten bis der  Green-Machine-Motor in Fahrt gekommen ist.  Auch die  Neuzugänge Florian Fassig auf Annahme-Aussen, Markus Trump und Alex Kerwel, jeweils auf der Position des Mittelblockers, hatten ganz schön zu arbeiten. Die jeweiligen Positionen wurden durch die Herren sauber vertreten.

 Die Minuten vergingen und die „Sportfreunde der  vielen Sportarten“ gaben den Takt an. Die Annahme stand, das Zuspiel lief und der Angriff saß. Egal welche Position Tobias Dahms bedient hatte, belohnte Ihn mit einem Punkt.  Ein ungewohntes Bild ergab sich im Libero Bereich.  Johann-Sebastian Füssel hatte sich leider eine Verletzung  zugezogen und konnte die Reise nicht mit antreten. Kapitän Sebastian Zirm musste notgedrungen seine Offensivposition gegen die des Liberos tauschen.  Ganz nach dem Motto „der Kapitän kann alles“ gab es hier an der Stelle nichts auszusetzten. Es wurde weiter heiß um jeden Ball gekämpft. Christian Smolka machte im Aussenangriff klar, dass er hier definitiv mit 3 Punkten nach Hause fahren will.  Mit dieser Einstellung kämpfte sich die ganze Truppe nach einem 25:18 zum ersten Satz Sieg.

Im zweiten Satz gab es lediglich eine Veränderung im Zuspiel. Marcel Negro betrat nach längerer Pause wieder das Parkett.  Wir freuen uns, dass nun endlich ein weiterer aktiver neuer / alter Zuspieler (Diagonalangiff war schon zu stark besetzt) zum Kader gehört.   Dommitzsch stotterte etwas am Anfang.  Die Blockarbeit und die Feldabwehr waren kurzzeitig nicht optimal, so ergab sich eine kurzzeitige Führung der Gäste. Die typischen kurzen Motivationssprüche vom Kapitän bewegten die Dommitzscher  dann doch wieder auf Erfolgskurs. Rene Kerwel baute gefühlt eine Wand auf am Netzt und ließ lediglich den Staub in der Halle durch. Den endgültigen Turbo zündete dann Stafan Ast, der mit seiner Angabenserie die Partie klar Richtung Sieg steuerte. So sollte es dann auch sein. Nach spannenden 17 Minuten war auch Satz Zwei in der Tasche.

 Jetzt  fehlte nur noch der Dritte und alle währen Happy.  Wenn da nicht Colditz wäre. Wieder gingen die Gäste in Führung und setzten die „Sportfreunde DVS“ ganz schön unter Druck. Es war ein Duell auf Augenhöhe. Die jungen Colditzer wollten klar Ihre Heimstärke präsentieren, was auch in diesem Satz zu spüren war. Keiner  schenkte dem anderen was. Lange Ballwechsel waren nichts Seltenes. Beim Stand von 12:15 nahm Aushilfskapitän C.Smolka die erste Auszeit des Tages. Kurze Ansage in der Runde und Schwups  katapultierten sich die Dommitzscher wieder nach starken Aufschlägen nach vorne.  Bis zum Ende war es ein Kopf an Kopf-Rennen, das die Herren der SDVS für sich entschieden.

Mit diesem 0:3 und  sicherten sich die Dommitzscher die nächsten 3 Punkte.

Ein freudiger Samstag, nicht nur für die Natur, aufgrund des Regens, sondern auch die Sportfreunde.

 

Dommitzsch mit: Rene Kerwel, Markus Trump, Marcel  Negro, Sebastian Zirm, Florian Fassig, Alex Kerwel, Stefan Ast, Tobias Dahms

 

Tobias Dahms

 

 


 

Erfolgreicher Saisonauftakt der Volleyballherren

Nach langer Coronapause und ohne Zuschauer startete am vergangenen Samstag, für die Volleyballherren der Sportfreunde Der Vielen Sportarten, die neue Saison der Bezirksklasse Leipzig.

(Bezirksklasse/Männer) Sportfreunde Der Vielen Sportarten – L.E. Volleys 3:0. Zu Gast, beim ersten Heimspiel der Saison, waren die Jungtalente der L.E. Volleys aus Leipzig. Durch ein schnelles Zusammenfinden der Startsechs T.Dahms, C.Smolka, M.Trump, S.Ast, S.Zirm, R.Kerwel und J.Füssel als Libero, wurde der 1. Satz mit 25:7 gewonnen. Im 2. Satz wechselte Trainer S.Zirm Neuzugang A.Kerwel für M.Trump auf die Mittelblockerposition und M.Negro für T.Dahms als Zuspieler ein. Der 2. Satz ging mit 25:6 ebenfalls sehr deutlich an die Green Maschine, welche an diesem Tag insbesondere mit einer sicheren Aufgabenquote bestach. Gewillt das Spiel für sich zu entscheiden und nichts mehr anbrennen zu lassen, gingen die Elbestädter in den 3. Satz. Im Vorhinein kam F.Fassig für S.Zirm und M.Trump für R.Kerwel. Dank einer soliden Leistung ging auch der 3. Satz mit 25:11 und somit der verdiente 3:0 Sieg an die Dommitzscher.

(Bezirksklasse/Männer) Sportfreunde Der Vielen Sportarten – BBV Wurzen I 3:0. Im 2. Spiel des Spieltages wartete die erste Mannschaft des BBV Wurzen auf die Sportfreunde aus Dommitzsch. Hochmotiviert gingen die Dommitzscher aufs Feld, bewusst dass es nun ein anderes Spiel wird als gegen die doch sehr nervös agierenden Jugendlichen aus Leipzig. Die Anfangsphase war ausgeglichen und die Punkte wegen 6 Aufgabenfehler auf der Seite der Heimmannschaft gleichmäßig verteilt. Gegen Mitte des Satzes liefen die Sportfreunde dann zu Höchstform auf und glänzten durch variables Angriffsspiel. Sie gewann den Satz mit 25:15. Wie im ersten Spiel wechselten die Mittelblocker in den Sätzen. Alle drei konnten sich mit dem ein oder anderen hohen Block oder Angriff auszeichnen. Die Elbestädter ließen im 2. Satz dem Gegner kaum Möglichkeiten zur Entfaltung und gewannen diesen mit 25:11. Nach einer motivierenden Ansprache durch den Trainer und erneutem Zuspielerwechsel, ging es nun in den 3. Satz, welcher den Sieg bringen sollte. Durch ein sehr konzentriertes Miteinander und wuchtige Angriffe auf allen Positionen konnten die Sportfreunde Der Vielen Sportarten diesen Satz mit 25:6 für sich entscheiden. Mit zwei 3:0-Spielen zum Saisonauftakt blicken die Volleyballer, sehr zufrieden mit ihrer Leistung, bereits auf ihr 1. Auswärtsspiel am 26. September in Colditz.

 

Sportfreunde DVS: S.Ast, T.Dahms, F.Fassig, J.Füssel, A.Kerwel, R.Kerwel, M.Negro, C.Smolka, M.Trump und S.Zirm

 

Alexander Kerwel

 


 

 

Beachvolleyball-Vereinsmeister 2020

Vereinsmeister 2020
Vereinsmeister 2020

---------------------------------------------------------------------------------------------

Anti-Weihnachts-Speck-Turnier 2019

Frohe WeihnachtenFrohe Weihnachten

 


 

Die Sommerpause ist vorbei - wir trainieren wieder!!!

 

Folgende Sportgruppe bieten wir ab sofort neu an.

Kindersport
Ballspiele / Vorbereitung Volleyball
Freitag, 16:30 bis 18:00 Uhr
Turnhalle Grundschule Dommitzsch
Übungsleiterin: Nadine König

 

Alter: 10 – 14 Jahre (3. bis 7. Klasse)

 

Weitersagen, vorbeikommen, mitmachen!!!


 

Die Sportfreunde Der Vielen Sportarten beim Gänsebrunnenfest 2019

Klicken für noch mehr BilderKlicken für noch mehr Bilder